Lucky Horse als Pate des Mustangs „Soulcatcher“


 

2019 wurden die Lucky Horse Hindernisse für die Trailprüfung eingesetzt, um damit die Gelassenheit und das Vertrauen der Mustangs zu ihrem Trainer zu testen. Dort war ich „geflasht“ von der einzigartigen Atmosphäre und der absoluten „ProPferd Einstellung“. Deshalb hat Lucky Horse in diesem Jahr die Patenschaft vom Mustang „Soulcatcher“ übernommen. Ein noch sehr skeptisches Pferd, mit wunderschöner Mähne und einer unglaublichen Ausstrahlung. Er wird von Lea Jell trainiert und wir freuen uns über die schöne gemeinsame Entwicklung der beiden.

 

Wir haben uns entschieden, diese Patenschaft zu übernehmen, denn die Mustangs sind faszinierende Pferde und das Mustang Makeover ein ProPferd Event, wie es sonst kaum zu finden ist. Hauptbewertungsaspekte sind Harmonie und Vertrauen, man darf Teilprüfungen auslassen oder Aufgaben geführt absolvieren, das ist für mich ein tolles Zeichen, dass hier auf die Pferde eingegangen wird: es gibt kein „Muss“. Bei den Trailaufgaben gibt es zB. auch immer eine leichte und schwere Variante, sodass sich die Trainer am Ausbildungsstand ihres Mustangs orientieren können!

 


Das Mustang Makeover Event

 

Das Mustang Makeover Event am 28-29.08.2021 in Aachen ist eine pferdefreundliche Trainer-Challenge, die aus 3 Prüfungen besteht: Trail, Horsemanship-/ Dressuraufgabe, Finalshow. Alle Aufgaben sind so konzipiert, dass der Trainer den optimalen Weg für sich und den Ausbildungsstand "seines" Mustangs wählen kann. Jeder Trainer darf in der Prüfung absteigen, sollte sein Pferd unsicher werden. Er kann ebenso die gesamte Aufgabe vom Boden aus machen oder für einzelne Aufgabenteile auf- bzw. absteigen. Das ist absolut wichtig und einmalig, um auch einen „Wettbewerb“ zu einem ProPferd Event werden zu lassen. Erstmals kommt dieses Jahr auch der Liberty Cup dazu, an dem viele Paare ihre einzigartige Verbindung zu ihrem Pferd testen können. Wir freuen uns sehr auf dieses tolle Event mit einer einzigartigen Atmosphäre!

Mehr Infos findet ihr hier.

 


Die Mission des Mustang Makeover

 

Die Mission ist es von Anfang an nicht einfach nur ein emotionales, lehrreiches Event auf die Beine zu stellen, sondern vor allem auf die schlechte Situation der Mustangs aufmerksam zu machen! 

 

Seit 2017 versucht das MMO Team über das MUSTANG MAKEOVER mehr Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass die Mustangs nicht so wunderschön wild und frei leben, wie es oft dargestellt wird, sondern dass das Leben in der Wildbahn hart sein kann und die Mustangs zu ihrem eigenen Schutz eingefangen werden, um in Auffangstationen mit Futter und Wasser versorgt zu werden. 

 

Futter und Wasser sind sehr knapp in der Wildbahn, aufgrund von Überpopulation und immer wärmer werdenden Sommern. Aktuell leben 95114 Mustangs und Wildesel frei in Amerika, jedoch reichen die Flächen laut Berechnungen nur aus, um ca. 27000 Equiden nachhaltig gesund zu ernähren. 

 

Das MUSTANG MAKEOVER will also nicht nur zeigen, was es für wundervolle Tiere in Wildbahn gibt, sondern will auch für so viele Mustangs wie nur möglich neue Perspektiven finden.